Für alle statt für wenige

Alle Beiträge in der Kategorie Themen

  • Von SP Liestal, 11. November 2018

    «Seit 2010 sind die Krankenkassen-Prämien für Erwachsene im Baselbiet um beinahe 32% gestiegen. Gleichzeitig sind die Kantonsbeiträge an die Prämienverbilligung um 46% (von 52 auf 24 Mio.) reduziert worden! Heute geben die Haushalte durchschnittlich 15% des Einkommens für die Prämien aus. Die Initiative will, dass die individuelle Prämienverbilligung erhöht wird, damit niemand mehr als 10%… Artikel ansehen
    Weiterlesen...

  • Von SP Liestal, 3. September 2018

    Im Zuge des Vierspurausbaus und der Umgestaltung des Bahnhofareals ergibt sich für Liestal die einmalige Gelegenheit, den Veloverkehr neu zu organisieren. Zwei Stege sollen den Orisbach-Einschnitt und die Strassenunterführung überbrücken und so einen vereinfachten Zugang zum Bahnhof für Velos sowie Fussgängerinnen und Fussgänger schaffen. Das Herzstück ist die neue unterirdische Velostation. Diese bietet Platz für… Artikel ansehen
    Weiterlesen...

  • Von SP Liestal, 28. Juni 2018

    Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Abmachung mit ihrem Hausbesitzer. Ihre Nachbarn haben es sich zur Gewohnheit gemacht, Altes wegzuwerfen und schöne neue Sachen zu kaufen. Ihr Hausbesitzer nimmt nun die alten Sachen entgegen und füllt damit einen Achtel ihres Gartens. Dafür geben ihm die Leute gerne etwas Geld, wenn sie dann nichts mehr… Artikel ansehen
    Weiterlesen...

  • Von SP Liestal, 27. Juni 2018

    In Städten leben wir, weil sich hier unser kulturelles und wirtschaftliches Lebens abspielt. Wir geniessen Einkaufsmöglichkeiten, kurze Velo- und Gehdistanzen zur Schule und zum Arbeitsplatz und eine hervorragende Anbindung an den ÖV. Verdichtetes Wohnen und demokratische Raumplanung ermöglichen aber auch, mehr Natur- und Kulturland unbebaut zu lassen und es allen Menschen zur Verfügung zu stellen,… Artikel ansehen
    Weiterlesen...

  • Von SP Liestal, 26. April 2018

    Sozusagen aus Feindesland zugezogen: Meine ersten 22 Jahre habe ich in Basel verbracht, jetzt sind es 44 in Liestal. Wie kann man es in Liestal aushalten? Am Banntag Augen und Ohren zuhalten! Sonst gibt es viele Gründe, in Liestal zu bleiben. Die tollen kleinen Läden wie das Rapunzel bringen echte Lebensqualität! Dann die Nähe zu… Artikel ansehen
    Weiterlesen...

  • Von SP Liestal, 19. März 2018

    «Hast du keine Angst, alleine nach Hause zu gehen?» fragte mich eine Schulfreundin, nachdem ich ihr erzählt hatte, dass ich in den roten Weiermattblöcken im Fraumattquartier wohne. Mir war vor acht Jahren noch nicht klar, dass viele LiestalerInnen unser Quartier zwar noch nie gesehen hatten, es aber für etwas Slum-ähnliches hielten.
    Weiterlesen...

  • Von SP Liestal, 1. November 2017

    Am 26. November findet die Ersatzwahl für den vakanten Sitz im Stadtrat statt. Wir finden den Stadtrat in der jetzigen Zusammensetzung «grün, rot, rot, blau und neutral» hat sehr gute Arbeit geleistet. Wir möchten deswegen weder eine andere Parteifarbe noch mehr Blau. Wir wünschen uns «Rosa» (eine Frau). Marie-Theres Beeler entspricht genau unserem Farbwunsch –… Artikel ansehen
    Weiterlesen...

  • Von SP Liestal, 1. November 2017

    Am 26. November werden wir über das neue Gesicht unserer Stadt abstimmen. Mit dem Quartierplan Bahnhof Corso bekommt Liestal damit zusätzlich zum 4-Spur Ausbau ein Gebäudeensemble, finanziert von der SBB. Mehr: Läbigs Lieschtel November
    Weiterlesen...

  • Von SP Liestal, 7. Oktober 2017

    bekannten Gammel-AKW Fessenheim einmal mehr, einen «kleinen» Zwischenfall. Zwei Jahre später wurde publik, dass der Reaktor für einige Minuten völlig ausser Kontrolle stand und die Mitarbeitenden keinen Zugriff mehr auf dessen Steuerung hatten. Dabei handelte es sich um den schwersten Zwischenfall in Westeuropa. Nicht, dass wir nicht schon genug Argumente gegen die Kernenergie hätten, aber… Artikel ansehen
    Weiterlesen...

  • Von SP Liestal, 7. Oktober 2017

    Am 26. November 2017 stimmen wir über den Quartierplan Bahnhof Corso ab. Der Quartierplan umfasst bisher schlecht genutzte Flächen, die nun bebaut werden sollen. Bei einem Ja erhält Liestal einen neuen Bahnhof. Bei einem Nein wird auf absehbare Zeit kein neuer Bahnhof erstellt und der vorhandene Raum bleibt weiterhin schlecht genutzt. Mehr: Läbigs Lieschtel August… Artikel ansehen
    Weiterlesen...