Für alle statt für wenige


Liestal heute Standpunkt SP-Einwohnerratsfraktion

Von SP Liestal, 9. Februar 2020

Darlehen an das Hallenbad

Seit 1997 wird das Sport- und Volksbad Gitterli in mehreren Etappen (aus den laufenden Einnahmen) saniert. Eine Überprüfung der Bauetappen hat nun ergeben, dass eine Zusammenlegung der Sanierungsetappen sinnvoll
und kostensparend ist. Für die letzte Etappe sind Kosten von 1.7 Mio. veranschlagt. Die Gitterli AG hat nicht genügend Eigenmittel, um
die Kosten in einem einzigen Jahr zu tragen.
Die Stadt kann auf dem Kapitalmarkt zurzeit diesen Betrag zu sehr günstigen Konditionen beschaffen und dem Sport- und Volksbad als Darlehen gewähren. Wenn nun die Bewilligung des Darlehens im Einwohnerrat erteilt wird, kann die Sanierung in einer letzten Etappe im 2020 erfolgen. Das Darlehen wird innerhalb von fünf Jahren in gleich hohen Jahrestranchen
zurückbezahlt. Vielleicht kann in diesen fünf Jahren, in denen die Gitterli AG das Darlehen abbezahlt, die Bürgergemeinde Liestal auf ihre Einnahmen der Pachtzinsen verzichten? Wäre doch ein Zeichen von Solidarität!

Reto Derungs